Die JSG bedankt sich bei Ihren Unterstützern:

Klick auf Bild leitet auf die ERGO-Homepage weiter
Klick auf Bild leitet auf die ERGO-Homepage weiter
Klick auf Logo leitet weiter zu Zirbus Technology
Klick auf Logo leitet weiter zu Zirbus Technology
Klick auf Bild leitet weiter zur AOK
Klick auf Bild leitet weiter zur AOK

Aktuelles

News 

Klick auf Bild vergrößert!


Ausblick auf 2016/17 - es bleibt alles beim Alten

Es wird wieder drei Mannschaften (2x D, 1x C) in der JSG geben, die Trainerteams bleiben bestehen, zusätzlich Kevin Stranski verstärkt die D-Jugend. Warum auch Bewärtes (und Erfolgreiches) ändern?

Wir freuen uns auf die neue Saison!

Trainingsauftakt der C ist am 13.7. in Lasfelde, die D startet am 26.7. in die Saison. Danach geht es im gewohnten Rhythmus weiter.

 

D-Junioren mit neuen Trikots

Nachdem die C-Junioren schon in den JSG-Farben auflaufen, ziehen jetzt die D-Junioren nach. Dank Jochen Zirbus von Zirbus Technology sind sie jetzt unschwer als JSG-Mannschaft erkennbar. Die Mannschaft (D2) bedankte sich nicht nur mit einem kleinen Präsent, sie schenkte dem Sponsor obendrein einen 7:0-Heimsieg über den SC Eichsfeld, bei dem alleine Milian vier Tore erzielte. Weitere Treffer fielen durch Fabian, Luca S. und Marcel M.

Mehr schöne Bilder (Danke an Stephan Zirbus) auf der Mannschaftsseite.

Klick auf Bild vergrößert
Klick auf Bild vergrößert

Auch die Trainer in neuem Outfit!

Einheitlich können die sportlichen Leiter der JSG künftig über das Grün gehen. Michael Städtke, seines Zeichens nicht nur Trainer der C, sondern auch Inhaber eines Sanitärbetriebes in Gittelde trug dazu bei, daß es keine Vereinsunterschiede mehr gibt, sondern die JSG als Einheit auftreten kann. Auch die noch reinen freiheiter Trainer wurden bedacht.

An dieser Stelle: Dankeschön, Micha!

Klick auf Bild vergrößert
Klick auf Bild vergrößert

C-Jugend stellt neue Trikots vor

Das erste Saisonheimspiel war gerade gut genug für die Präsentation der neuen JSG-Trikots.

Frank Haas von der ERGO-Generalvertretung in Osterode macht es möglich, daß die Mannschaft in den beiden Farben welche die beiden beteiligten Vereine vertreten, auflaufen können. Die Mannschaft bedankte sich bei Frank Haas mit einem kleinen Präsent, welches wachsen kann, ebenso wie der Erfolg seiner Agentur und der Mannschaft. Und danach kam beim Spiel auch gleich ein Sieg heraus.

Zweites C-Team zurückgezogen! 

Vielfältig sind die Gründe die zur Abmeldung der zweiten Mannschaft  auf die an dieser Stelle nicht näher eingegangen werden soll.

Fakt ist daß es der Kader nicht hergibt.  Also lieber ein Ende mit Schrecken,  als Schrecken ohne  Ende!

Jetzt auch C mit zweitem Team!

Wegen der vielen Spieler ist entschieden worden auch für die C-Jugend eine zweite Mannschaft zu melden, damit jeder spielen kann.


Neue Trikots für die C!











Frank Haas, seines Zeichens Vater von Dewayne und Vertreter der ERGO-Versicherungsgruppe, hat tief in die Tasche gegriffen, um der JSG-C ein eigenes Outfit zu ermöglichen! Wie es sein soll in rot und blau. An dieser Stelle schonmal herzlichen Dank an Frank. Wir hoffen, das wir mit diesen schönen Trikots auch den einen oder anderen Erfolg einfahren können!

Jetzt auch D mit erstem Mannschaftsfoto

Nach der C ziehen sie nach.

Hier zu sehen.


Erstes Mannschaftsfoto

Auch wenn einige fehlten: das erste Mannschaftsfoto ist auf der Homepage!

Die C-Jungs im Bild hier!


Die Vorstände der beiden Vereine haben über das neue JSG-Logo entschieden.
Es stellt die Farben und Logos der beiden Vereine in den Vordergrund, ist einfach und klar.

Jetzt drei Mannschaften in der JSG

Nach Überprüfung der Kader von TuSpo und Freiheit stellet man fest, daß es weit mehr Kids der Jahrgänge 2003 und 2004 in den Vereinen gibt als angenommen.

Die Gesamtanzahl machte es möglich, ja nötig eine zweite JSG-Mannschaft zu melden.

 JSG Freiheit-Petershütte gegründet

Die Unterschriften sind gemacht, jetzt kann es losgehen.

Die neue JSG  des 1.FC Freiheit und TuSpo Petershütte geht an den Start und versucht in der C-Jugend (Kreisliga) und D-Jugend (Kreisklasse) ihr Glück.

Die Trainings werden überwiegend auf den Freiheiter Höhen durchgeführt, die Spiele finden alle dort statt.

Bleibt zu hoffen, daß die neue JSG baldigst zusammenwächst und erfolgreich ist.

 

(Spiel-)Berichte

JSG richtet zwei Hallenturniere aus

Am 10.12. starteten zunächst die D-Junioren, die mit zwei Teams angetreten waren. Im ersten Spiel gegeneinander hatte die Erste mit 1:0 die Oberhand, danach waren die Spielverläufe der nächsten Partieen der beiden Teams fast identisch: man hielt lange gut mit, verlor aber oft unglücklich kurz vor Schluss oder konnte seine Chancen nicht nutzen. So sprang nach zwei Siegen und einem Unentschieden Platz fünf für die Erste und nach insgesamt zwei Siegen für die Zweite Platz sechs heraus.

Die Platzierungen:

1. JSG Sösetal, 2. FC Westharz, 3. JFV Rhume/Oder, 4. VfL Herzberg, 5. JSG Freiheit-Petershütte 1, 6. JSG Freiheit-Petershütte 2, 7. TuS Clausthal-Zellerfeld

 

Am Nachmittag traten dann die C-Junioren auf den Plan. Hier lief eine Mannschaft auf, die sich nur für dieses Turnier zusammen getan hat. Sie bestand aus ehemaligen Mitspielern der JSG-C, die leider zu Saisonbeginn aufgelöst werden musste, sowie neuen Spielern. Da man davon nicht viel erwarten durfte, war das Motto: Spaß haben! Doch die Truppe überraschte, hielt in vielen Spielen gut mit und verlor das ein oder andere Mal unglücklich, u.a. kurz vor Schluß 0:1 gegen den späteren Turniersieger. Zum Schluss sprang aber noch ein Unentschieden und ein Sieg und somit Platz sechs heraus.

Die Platzierungen:

1. JSG Sachsa/Südharz/Zorge, 2. JFV Rhume/Oder, 3. FC Kreiensen/Greene, 4. JFV Rosdorf, 5. JSG Sösetal, 6. JSG Freiheit-Petershütte, 7. FC Westharz.

Biler vom G- und E-Turnier findet man hier.

JSG mit gutem Saisonabschluss - und gemeinsam gefeiert

Die letzten Spiele sind gespielt, die erste Saison als JSG ist vorbei. Zeit für ein Fazit. Zunächst dies: die Zusammenarbeit der beiden Vereine funktioniert gut. Man lässt uns weitgehend freie Hand und unterstützt uns wo es geht. So soll es bleiben - für die nächste Saison ist schon fix, daß man weiter diesen Weg gemeinsam geht.

Zum Sportlichen: erfreulich gut haben die drei JSG-Teams abgeschnitten. Die D2 landete auf dem dritten Rang ihrer Staffel, die D1 wurde Zweiter. Die C-Jugend konnte gar den Meistertitel erringen. Ein tolles Ergebnis aller drei Teams. Und gerade im D-Juniorenbereich kann man von der kommenden Saison viel erwarten, waren doch ein Großteil der Spieler vom jüngeren Jahrgang, ja zum Teil noch für die E-Jugend spielberechtigt. So sieht man der neuen Spielzeit positiv entgegen.

Zum Abschluss feierte man gemeinsam mit Eltern und Geschwistern auf den Freiheiter Höhen. Einige Kids nutzten das Angebot dort zu übernachten. So klang die Saison aus, jetzt ist erst mal Sommerpause, bis eine neue, spannende JSG-Saison beginnt.

C-Jugend macht Meisterschaft klar!

Schon am Vorletzten Spieltag am 11.6. wollte die C-Jugend in Gleichen gegen den heimischen FC die Meisterschaft klar machen, damit man im letzten Spiel zuhause gegen den Tabellenzweiten vom JFV Eichsfeld nicht gezwungen ist, zu punkten. Doch wie erwartet waren die Gastgeber die gewohnt körperlich und defensiv gute Mannschaft. Doch schon in der Anfangsminute hätte Leander den Führungstreffer erzielen können, doch er konnte zwei Meter vor dem Tor den Ball nicht im Netz unterbringen. Wie schon erwähnt, war der Gastgeber körperlich stark, doch der Titelanwärter hielt dagegen. So entstand ein kampf- und körperbetontes Spiel, das aber im gesamten Verlief fair verlief. Es bedurfte wieder eine halbe Halbzeit und eine Einzelaktion um den Abwehrriegel der Gleichener zu durchbrechen. Wie schon im Spiel davor, setzte Dustin L. zu einem Lauf durch die gegnerische Abwehr an und versenkte die Kugel zur Führung ins Netz. Weiter kam man aber nicht durch, so das bis zur Pause kein weiterer Treffer fiel. Besagter Dustin L. musste dann in der zweiten Hälfte verletzungsbedingt passen, was Lücken in der Abwehr zur Folge hatte und dem Gegner mehr Chancen einräumte. In der 45. Minute pfiff der (gute) Schiedsrichter dann einen  Elfmeter gegen uns, den der Torhüter der Gastgeber versenkte. 1:1 also. Jetzt wurde es ein enges Spiel. Leon konnte dann zehn Minuten später auf 2:1 erhöhen, Nils musste ebenfalls angeschlagen raus. Zehn Minuten vor Schluss das 3:1 durch Leander. Durchatmen? Fehlanzeige! Kurz darauf abermals Elfmeter gegen uns, hier konnte man durchaus drüber diskutieren. Wieder sicher verwandelt. Bange Schlussminuten standen bevor, ein Lattentreffer konnte noch verzeichnet werden und Matti konnte einige gute Paraden zeigen. Dann endlich der Abpfiff! Meister!

Das letzte Saisonspiel gegen den Zweiten JFV Eichsfeld wird jetzt zum Freundschaftsspiel. Trotzdem würden wir uns über regen Besuch freuen!

Die D-Jugend spielte diese Woche auch. Die D1 kam nicht über ein unentschieden hinaus und die D2 verlor deutlich. Somit sind auch die theoretischen Chancen auf Platz eins für beide Teams Geschicht. Dennoch eine tolle Leistung!

Erfolgreiches Wochenende der Jugend - Zwischenstand

Zwei Heimspiele bestritt unsere Jugend am vergangenen Samstag, die D2 hatte spielfrei. Den Anfang machte die D1 gegen die JSG Plesse, welches zugleich das Topspiel war, da der Dritte gegen den Zweiten antrat. Unsere Jungs machten gleich zu Anfang Druck und gingen auch früh in Führung, konnten sogar kurze Zeit auf 2:0 erhöhen. Doch dann schlichen sich Unkonzentration ein und man kassierte den Anschlusstreffer und sogar den Ausgleich. Aber der (gute) Gegner sorgte jetzt für ein schönes und spannendes Spiel. Die JSG Plesse nutzte diese Phase und ging wenige Minuten vor der Pause mit 3:2 in Führung, die Rossmann/Seng/Stranski-Truppe hatte eine gute Führung aus der Hand gegeben. Doch sie steckte nicht auf und einer der nun folgenden Angriffe auf des Gegners Tor brachte kurz vor dem Pausenpfiff den Ausgleich. Nach der Pause verlangsamte sich das Spieltempo merklich, beide Teams mussten dem hohen Aufwand und dem schwülen Wetter Tribut zollen. Das Spiel war jetzt ausgeglichen und als man sich schon auf ein Unentschieden einrichtete, erzielte unser Team circa sieben Minuten vor Abfiff die 4:3-Führung. Die Plesser konnten in der Schlussphase nichts mehr entgegensetzen und kassierten kurz vor dem Abpfiff noch den 3:5 Endstand. Mit diesem Ergebnis rückte unsere D1 auf den zweiten Platz in ihrer Staffel vor. Die Tore erzielten Luca S. (2), Marcel M., Milian und Finn.

Die C-Jugend hatte schon vor diesem Spiel gute Karten auf die Staffelmeisterschaft, sie sollten gegen den JFV Rhume/Oder 2 noch gefestigt werden. Trotz einiger fehlender Stammspieler sollte das auch möglich sein, das Hinspiel ging 8:0 für das Team um die Trainer Walther/Städtke/Spillner aus. Doch wie schon oft in dieser Saison tat sich die Mannschaft gegen vermeintlich kleine Gegner zunächst schwer. Erst Mitte der ersten Hälfte gelang die Führung bezeichnenderweise durch eine Einzelaktion. Ein goldenes Händchen bewies dann Trainer Thomas Walther, als er Felix ins Spiel brachte, der schon zwei Minuten nach seiner Einwechselung auf 2:0 erhöhte und kurz darauf das 3:0 markierte, welches auch der Halbzeitstand war. Der zweite Abschnit plätscherte so dahin, wohl aufgrund des sicher geglaubten Sieges tat die Heimelf nicht mehr viel. Ihre Feldüberlegenheit konnte sie aber in noch zwei weitere Tore ummünzen. Die Truppe hat durch den Sieg die Tabellenführung wieder übernommen, trotz ein Spiel weniger als der Zweite JFV Eichsfeld 2, der am letzten Spieltag in die Freiheit kommt. Die Meisterschaft kann aber schon am kommende Samstag in Gleichen klar gemacht werden, wenn dort gewonnen wird. Die Tore schossen Felix (2), Leander bei seinem Debüt, Dustin R. und Till.

Jugend spielt gute Hallensaison

Im Großen und Ganzen positiv verläuft bislang die Hallensaison der Jugendmannschaften. Jedes einzelne Turnier zu erwähnen sprengt diesen Rahmen. Man kann aber sagen, daß es gut läuft und es sogar einige überraschend gute Platzierungen gab. So trumpfte die C1 und E beim eigenen Turnier auf, die D schlug sich bei der HKM-Punkterunde wacker, die C1 gewann das Turnier in Clausthal und jüngst brachte die E-Jugend einen zweiten Platz aus Herzberg mit nach Hause. Prima gemacht an alle! Stellvertretend das 'Vizesieger-Foto' der E.

Bereits am Freitag vor einer Woche fuhr die Jugend gemeinsam mit Trainern und Eltern nach Braunlage zum Eishockeyspiel der Harzer Falken. Diese gewannen das Spiel gegen Timmendorf deutlich mit 9:1.

Das Ergebnis passt zu dieser schönen Aktion, mal etwas gemeinsam zu unternehmen, ohne daß es etwas mit Fussball zu tun hat.

Nur ein Punkt in letzten beiden C-Spielen

Zwei Partieen hatte unsere C-Jugend noch bis zur Winterpause zu spielen. Bei beiden musste das Heimrecht getauscht werden, da unser Platz nicht bespielbar ist. Zunächst ging es am Mittwoch nach Duderstadt, zum JFV Eichsfeld. Schon nach zwei Minuten ging man überraschend in Führung - die bestimmende Mannschaft war man bis zu diesem Zeitpunkt (und auch darauf) nicht. Wir brauchten ein bißchen um in Gang zu kommen und fingen uns prompt nach einem Straftstosstor das 1:1 ein. Jetzt war man aber auf Augenhöhe und zeigte den richtigen Einsatz. Doch die Zweite Hälfte sollte dann nichts Gutes erahnen lassen, als nach zehn Minuten TW Till verletzt raus musste und durch Nicklas ersetzt wurde. Umso erstaunter war man, als man trotz dieses Rückschlages nur sechs Minuten später abermals durch Michel sogar in Führung ging. Weitere fünf Minuten war es wieder Michel, der einen tollen Paß von Denis als Vorlage für Tizian nutzte, der ungehindert zum 3:1 einnetzte. Jetzt nichts mehr anbrennen lassen. Doch leider kassierte man wegen inkonsequenter Abwehrarbeit kurz vor Schluss den Anschlusstreffer und durch einen, zugegebenermassen, tollen Schuss aus der zweiten Reihe sogar den Ausgleich. Ganz wichtig: kein Vorwurf an den Ersatz-TW, seine Vorderleute haben ihn im Stich gelassen. Am Ende ganz dumm gelaufen, zwei Punkte verschenkt.

Gegen HöhBernSee in Bodensee am Samstag dann das letzte Hinrundenspiel. Hier wollte man auch punkten. Doch schon nach sechs Minuten lief man einem Rückstand hinterher. Daß man sich dann da schon immer schwertat, konnte man in der Folge auch wieder sehen. Es lief nicht recht etwas zusammen, der Gegner war aber auch nicht viel besser. Zudem sorgte TW Matti immer wieder für heikle Szenen, weil er in diesem Spiel durch ungeahnte Unsicherheiten in Ballannahme und Passpiel auffiel. Gegen seine anderen TW-Leistungen ist dagegen nichts einzuwenden. Weder in Hälfte eins, noch in Hälfte zwei (bis auf zwei Ausnahmen, bei denen der Ball aber nicht im gegnerischen Tor untergebracht werden konnte) fand man keine Mittel, das Blatt noch zu wenden. Im Gegenteil. Man hatte bei zwei Latten- und einem Pfostentreffer noch Glück nicht höher verloren zu haben. So blieb es beim 0:1.

Fazit: Was auch immer die Gründe sind, wie die Mannschaft in den letzten fünf Partien aufgetreten ist, ziemlich sicher erscheint mir, daß das Team nach der langen Spielpause nicht mehr richtig in Tritt gekommen ist. Eines steht fest: sie können mehr als es der derzeitige Tabellenstand aussagt.

Spielberichte: 2x C, einmal D

Wegen Zeitmangel die letzten drei Spiele zusammengefasst.

Zunächst das Mittwochspiel der C. Im Gegensatz zu unserem Platz ist der Platz des FC Westharz in Bad Grund (fast) immer bespielbar. So auch vergangenen Mittwoch. Das Spiel beim Tabellenvorletzten sollte das wiederbringen, was im Sachsa-Spiel gefehlt hatte: Druck aufs Tor und Spielkultur. Doch meistens kommt es anders und anders als man denkt. Vorweggenommen: Leider zeigte die JSG in diesem Spiel Ihre bis dato schlechteste Saisonleistung. Sie fand kein Mittel gegen die gut gestaffelten Hausherren, die ihrerseits aber nicht die Mittel hatten, uns zu gefährden. So entstand ein Bolz- und Fehlpassfestival. Details spare ich mir mal. Mit dem 1:0 fünfzehn Minuten vor Schluss von Michel hatte schon keiner mehr gerechnet. Tim stellte dann drei Minuten vor Abpfiff den 2:0-Endstand in diesem grauseligen Spiel her. Schnell vergessen.

Etwas verbessert zeigte man sich am Samstag dann auswärts in Gleichen. Obwohl man sich auch hier sehr schwer tat. Man merkte daß wieder ein echter Stürmer fehlte, wie auch gegen Westharz musste Leon leider passen. Die erste Halbzeit ging mit leichten Vorteilen für uns, aber ohne Höhepunkte zuende. Die zweite Hälfte lief dann besser, aber noch lange nicht gut. In der Abwehr hatten wir ungeahnte Defizite bei der Ballannahme bei hohen Bällen. Mitte der zweiten Hälfte nahm das Spiel aber dann Fahrt auf. Zunächst wurde ein klares Tor für uns nicht gewertet (angeblich Abseits), dann folgte ein indirekter Freistoß in unserem Strafraum, da Matti angeblich beleidigende Äußerungen von sich gegeben hatte. Doch der Freistoß verpuffte. Man glaubte schon an ein 0:0-Spiel, als der neu in der Mannschaft stehende Denis sieben Minuten vor Schluss doch traf: ein herrlicher Freistoß von der rechten Aussenseiten gezirkelt passte genau in den Winkel! Jetzt drückten die Gastgeber. Freistoß um Freistoß für Gleichen. Noch drei Minuten zu spielen und Denis sieht Gelb wegen eines Foulspiels. Da er schon Gelb hatte, bekam er eine Zeitstrafe, also musste der Rest der Zeit mit einem Mann weniger bestritten werden. Dann endlich der Abpfiff. Arbeitssieg. Nicht mehr und nicht weniger. In den letzten beiden Partiien muss schon eine Leistungssteigerung her, damit es Punkte für uns gibt.

Das letzte Spiel der D2 gegen JFV Eichsfeld 3 ging zuhause 0:7 verloren. Der Verfasser konnte leider nicht zugegen sein.

C: Auswärtsniederlage gegen Tabellenführer

Man wusste vor dem Anpfiff, daß es gegen die JSG Sachsa/Südharz/Zorge ein richtungsweisendes Spiel werden würde. Bei einem Sieg durfte man nach ganz oben schauen. Doch dazu kam es nicht.

Schon nach fünf Minuten geriet man durch einen berechtigten Foulelfmeter mit 0:1 in Rückstand - der denkbar schlechteste mögliche Spielbeginn. Die Gastgeber waren von Anfang an spielbestimmend, Angriffe unsererseits Mangelware. Die Abwehr drosch den Ball meist unkontrolliert aus der Gefahrenzone, vernünftiger Spielaufbau oder gar Fussballspiel fand nicht statt. Die deutlich engagierteren Gastgeber nutzten das konsequent aus und bauten schnell Ihre Führung aus. Lediglich Leon konnte dem den Pausenstand von 1:5 entgegensetzen.

Die zweite Halbzeit lief besser, auch weil der Gegner auswechselte und es etwas langsamer angehen liess. Unsere Chancen mehrten sich, wenn sie auch nicht zwingend genug waren.  Zweimal musste Till im Tor noch hinter sich greifen, Tims Abschlusstreffer quasi mit dem Abfiff war nur Ergebniskosmetik. 2:7 am Ende.

Fazit: Man merkte der Mannschaft die lange Spielpause an, auch das frühe Gegentor war sicher nicht hilfreich, dennoch muss man feststellen, daß heute kaum jemand seine Normalform erreichte und die Niederlage leider auch in der Höhe verdient war.

Nur D-Jugend im Einsatz - C-Spiel verlegt

Bereits am Dienstag unterlag die D2 gegen JSG Harztor 2 mit 1:6 (1:2). Die Mannschaft hielt lange gut mit, gab sich aber nach dem 1:3 auf und kassierte im letzten Spieldrittel noch drei Tore.

Im letzten Spiel der Hinrunde erreichte sie dann am Samstag ein 2:2 beim SC Eichsfeld und landete damit im unteren Mittelfeld der Tabelle und spielt somit in der Rückrunde in der 2.KK Staffel B.

Die D1 hatte ein Ligaspiel weniger und konnte ihr letztes Spiel am Mittwoch mit 8:2 für sich gestalten. Ihr erreichter Mittelfeldplatz läßt sie in der Rückrunde in der 1.KK B spielen.

Die C ist jetzt das zweite Mal in Folge ohne Spiel. Der FC Westharz hatte um Verlegung gebeten. Dem wurde zugestimmt.

Zwei Mannschaftschaften auswärts - freiheiter Platz gesperrt

Wegen des schlechten Wetters und der Spiele am vergangenen Wochenende und am Mittwoch hat die Stadt unseren Sportplatz gesperrt. Somit fiel das Heimspiel der D2 aus.

Die anderen zwei Teams waren auswärts unterwegs. Die D1 musste sich in Bartolfelde gegen die JSG Harztor 1:4 geschlagen geben. Näheres ist leider nicht bekannt.

Die C-Jugend trat ersatzgeschwächt in Westerode beim SC Eichsfeld an. Dennoch stand hier eine Pflichtaufgabe auf dem Programm, so stand dem Gastgeber in vier Spielen 0 Punkte und 0:40 Tore zu  Buche. Also auch in dieser Besetzung machbar.

Gleich vom Anstoss an machten die Gäste auch Druck, hauptsächlich über die rechte Angriffseite. Doch die gut gemeinten Pässe fanden keinen Abnehmer oder waren zu lang. Über links lief fast gar nichts, allenfalls konnte man noch durch die Mitte hin und wieder durchstossen. Die tief stehenden Gastgeber standen oft nur 'im Weg'. Richtige Gegenwehr war das nicht. Deshab war das Gezeigte der Rot-Blauen auch zu wenig. Doch nach 25 Minuten zappelte der Ball dann doch im gegnerischen Tor, Fynn hatte getroffen. Und somit den Bann gebrochen. Er traf vor der Pause noch einmal bis Till den 3:0-Pausenstand herstellte.

In der zweiten Hälfte änderte sich am Spiel nicht viel. Bezeichnend daß abermals Fynn und Till das Ergebnis auf 5:0 schraubten, bis endlich Michel das erste Stürmertor erzielte. Schön für ihn, denn er hatte die letzten Spiele die Seuche an den Füssen, hoffentlich ist das jetzt vorbei. Wiederum Till und noch zweimal Tizian stellten dann das Endergebnis von 9:0 her.

Der SC Eichsfeld war heute nicht wirklich ein Prüfstein, zu harmlos war er in seinen Aktionen. Doch war es der richtige Aufbaugegner nach dem Pokalspiel am Mittwoch und sollte Selbstbewusstsein für das nächste Spiel bringen. Überdies ist man zumindest vorübergehend Tabellenführer!

Erwartetes Ergebnis der JSG-C im Pokal

Zunächst stand das Spiel auf der Kippe wegen des schlechten Wetters und Platzzustandes. Der Schieri pfiff aber dann doch an.

Fast eine halbe Stunde konnte unsere C-Jugend gegen den Landesligisten VfB Peine im Bezirkspokal mithalten. Sie hielten gegen die zwei Klassen höher spielenden Gäste körperlich gut dagegen und kämpften aufopferungsvoll. Auch wenn sie bei den vielen Torschüssen der Gäste ein wenig Glück und in Matti einen guten Torwart hatten, war diese Leistung doch beachtlich. Doch in der 29.Minute brach dann der Abwehrdamm und die Gäste gingen in Führung. Bis zur Pause konnten sie noch auf 2:0 erhöhen.

In der zweiten Hälfte hatte man sich wohl mit der drohenden Nierderlage abgefunden oder es fehlte die Kraft, denn man ging nicht mehr so energisch zuwerke. Folgerichtig kamen die Gäste zu Chancen und Toren. Letztendlich machte das Endergebnis von 0:10 den Klassenunterschied deutlich. Dennoch kann man der Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie haben bis zur Pause alles versucht und war danach chancenlos.

Alle JSG-Teams am Wochenende im Einsatz

Am Freitag läutete die C das Spielwochenende ein. Unter Flutlicht spielten sie zuhause gegen den JFV Rhume/Oder 2. Die Trainer mussten kurzfristig auf Fynn verzichten der erkrankt war. Für ihn rutschte Mitja ins Team.

Die Heimelf begann motiviert und setzte den Gegner unter Druck. Doch selbst hochkarätige Chance konnten nicht genutzt werden. Allein Michel hätte vier Buden machen können. So dauerte es bis zur 24.Minute ehe Lennart S-K sein Herz in beide Hände nahm und den Ball, wenn auch mit ein wenig Glück, im Tor unterbringen konnte. Leon unterstrich seine starke Leistung und erhöhte kurz vor der Pause zum 2:0. Es hätte bis dato auch 5:0 oder 6:0 stehen können, denn der Gegner fand fast nicht statt.

In Hälfte zwei drehte die Mannschaft weiter auf und konnte aus ihrer überragenden Überlegenheit Kapital schlagen: Tim, Tizian, Lennart M., abermals Leon und ein Eigentor schraubten das Ergebnis auf am Ende 7:0. Es hätte auch gut und gerne zweitstellig ausfallen können. Aufgefallen ist die mannschaftliche Geschlossenheit und die gute Kommunikation im Team. So kann es weitergehen!

Am Samstag war die D2 im Einsatz beim FC Westharz. Hier das Ergebnis: 1:4.

Nach dem G-Jugendturnier auf den Freiheiter Höhen (siehe Bericht auf www.phoenixkicker.jimdo.com) hatte unsere D1 ein Heimspiel gegen die JSG Sachsa/Südharz/Zorge. In einem niveauarmen Spiel, welches keinen Sieger verdient hatte, teilte man sich beim 0:0 die Punkte. Ein JSG-Spieler sah nach dem Anpfiff wegen Schieribeleidigung vom unsicher leitenden Unparteiischen die Rote Karte. Eine Entscheidung über die Dauer der Sperre steht noch aus.

Berichte von den Spielen in der Woche (D2/C)

Am Dienstag musste die D2 auswärts beim SV Rotenberg 2 ran. Der Verfasser war leider nicht vor Ort, und kann deshalb nur das Ergebnis weitergeben: 1:3.

Die C hatte am Mittwoch ein Heimspiel gegen die JSG Harztor. Die erste Hälfte war arm an Höhepunkten, man glich sich weitgehend aus. Lediglich ein paar Weitschüsse brachten Torgefahr. Doch dann passierte doch noch etwas. Ein umstrittener Elfmeter, verursacht von Lennart B., der zudem Gelb dafür sah, konnte Matti grandios halten.

Der zweite Abschnitt war dann aber unterhaltsamer: zunächst brachte uns Nils mit einem Abstaubertor 1:0 in Führung, die der Gegner nach Abwehrkonfusion aber postwendend ausglich. Nun wurde es kurios: Mitte der zweiten Halbzeit verletzte sich der Schiedsrichter (!) und musste behandelt werden. Zehn Minuten gingen dafür ins Land. Die Pause tat uns nicht gut, denn nach Wiederbeginn fingen wir uns das 1:2 und drei (!) nicht wirklich zu verstehende Gelbe Karten - eine führte zu einer fünf Minuten Strafe für Lennart B. Doch man fing sich wieder und kam zu hochkarätigen Chancen, die aber vergeben wurden. Lennart B. leitete nach seiner abgesessenen Strafe mit einer Balleroberung dann den verdienten Ausgleich durch Leon ein. Vielleicht wäre auch ein Sieg drin und wegen der besseren Chancen verdient gewesen.

JSG-Spiele am 12.9.: D2 überraschte

Drei Spiele standen für die JSG an diesem Samstag an. Den Anfang machte die D1 im Heimspiel gegen  den JFV Eichsfeld. Engagiert begonnen, das Spiel nahezu gleichwertig, am Ende dennoch mit 0:3 unterlegen. Das ist um mindestens ein Tor zu hoch. Knackpunkt war, daß man nicht genug Druck auf des Gegners Tor aufbauen konnte.

Die D2 machte es im Anschluss besser: sie trat mit dem letzten Aufgebot (u.a. stand ein 2007er und ein 2008er in der Mannschaft) an. Trotz Rückstandes erkämpfte man sich zur Pause ein 1:1. Im zweiten Abschnitt konnte man sogar 2:1 in Führung gehen und rettete diese mit viel Kampf und Einsatz über die Zeit.

Die C musste in Förste bei der JSG Sösetal ran. Es lief nicht viel zusammen. Die Heimelf war nicht viel besser aber cleverer. Mit 0:4 wurde man nach Hause geschickt.

Teams starten  unterschiedlich in die Saison

Auswärts hatte die D1 mit der JSG Sösetal einen schweren Gegner. Das 1:6 stellt auch den Leistungsstand der beiden Teams dar. Mit größtenteils Spielern des jüngeren Jahrgangs dennoch OK.

Die C-Jugend ging mit einem Heimspiel gegen den FC Gleichen 2 in die Saison.  In einem umkämpften Spiel gewannen die Rot-Blauen letztendlich verdient mit 3:2. Die Tore erzielten Merlin S. und Michel (2).

Unterschiedliche Ergebnisse in der Vorbereitung

Freundschaftsspiele sind ein wichtiger Teil der Saisonvorbereitung. Weniger die Ergebnisse, sondern die Erkenntnisse die dabei gewonnen werden. Dennoch sollen der Vollständigkeit halber hier die Ergebnisse genannt werden: JSG-C gegen Bad Harzburg 2:5; JSG-C gegen Einbeck 0:2; JSG-C gegen Markoldendorf 5:0.

Der Saisonstart steht jetzt unmittelbar bevor. Spannend wird es sein, wie sich die neuen JSG-Teams schlagen werden. 

C-Jugend bei Freiheiter Sportwoche im Einsatz

Das Eröffnungsspiel der SpoWo durfte die JSG-C gegen den JFV Rhume/Oder bestreiten. 19 Mann an Bord, aber noch nie so zusammen trainiert oder gar gespielt - keine guten Vorraussetzungen. Diesen Umstand merkte man auch in der ersten Hälfte. Nach 40 Minuten lag man 1:5 hinten. Doch die von Kapitän (?) Tim angeführte Mannschaft wurde immer besser und holte auf. Leider reichte es nicht mehr ganz, aber ein 6:7 kam noch heraus. Und ein schönes Spiel ebenso. Die Tore machten Leon (2), Tizian (2), Sinan und Tim.

D-Jugend folgt Einladung des JFV Eichsfeld

Die D belegte am 11.7. beim Sommerturnier des JFV Eichsfeld den fünften Platz der Gruppe B und qualifizierte sich nicht für die Endrunde.
Ohne Einwechselspieler angereist gelang nur ein Sieg und ein Unentschieden. Allerdings gingen die Niederlagen ( bis auf das Spiel gegen Gleichen) sehr knapp aus. Dennoch konnte man sicher Erkenntnisse gewinnen und ist mit einem vollen Kader bestimmt konkurenzfähiger.

Der Autor kann leider nichts über Kader und Torschützen sagen, da er selber nicht dabei war. Sorry!

Erstes Spiel der neuen JSG-C

Ein Turnier sollte es werden, ein Freundschaftsspiel ist es geworden. Nur wir hatten uns für das Turnier der JSG Harztor gemeldet.

Die Hitze, einige Verletzungen und der fehlende Zugriff auf Spieler der ehemaligen D1 und jetzigen C1 verminderten den Kader auf neun. Da es sowieso als Kleinfeldturnier geplant war spielte man auf einem Neuner Feld.

Von Beginn an stand man unter Druck. Jan Niklas im Tor hatte alle Hände voll zu tun, einen Rückstand zu verhindern. Doch nach zehn Minuten musste er doch zum ersten Mal hinter sich greifen.

Das Spiel blieb einseitig. Nach Abpfiff der ersten von drei Halbzeiten stand es schon 0:3. Weitere Gegentore in Hälfte zwei folgten.

In der 'dritten' Hälfte änderte sich nichts. Einen Foulelfmeter konnte Leon nicht verwandeln, einigen Minuten später machte es Tim besser und erzielte vom Punkt den Ehrentreffer.

Das Endergebnis schenke ich mir an dieser Stelle einmal.

Fazit: JEDES Spiel hat seinen Sinn. Heute wurde zwar nicht das Spiel, aber einige Erkenntnisse gewonnen.

Es spielten (Tore): Jan Niklas, Tim (1), Leon, Lennart, Vincent, Merlin, Torben, Marvin, Justin.